Logo des kleinen Quallenlexikons

Startseite

Quallenarten


Gepunktete Wurzelmundqualle (Phyllorhiza punctata)
Igelqualle (Lobonema smithi)
Kronenqualle (Periphylla periphylla)
Kleine Seegrasqualle (Mastigias papua)
Kompassqualle (Chrysaora hysoscella)
Kranzqualle (Netrostoma setouchianum)
Mangrovenqualle (Cassiopea andromeda)
Nomura-Qualle (Nemopilema nomurai)
Ohrenqualle (Aurelia aurita)
Seewespe (Chironex fleckeri)
Segelqualle (Velella velella)
Spiegeleiqualle (Cotylorhiza tuberculata)
Würfelqualle (Cubozoa)
Wurzelmundqualle (Rhizostoma octopus)
Zigarrenqualle (Thysanostoma thysanura)

Sonstiges


Bücher

Quallenarten

Würfelqualle

Informationen zu dieser Quallenart

Foto einer Würfelqualle (Cubozoa) Allgemein:
Von den Würfelquallen (Cubozoa), die zu den Nesseltieren (Cnidaria) gehören, gibt es insgesamt ca. 50 verschiedene Arten. Ihren deutschen Namen verdankt sie ihrem würfelförmigen Schirm des Medusenstadiums. Sie ist eine der am meisten gefürchteten Quallenarten und kann für den Menschen sogar tödlich sein, so z. B. die Carukia barnesi oder die Chironex fleckeri. Die Würfelquallen sind einzeln lebende Nesseltier mit einen fest sitzenden Polypenstadium und einen freilebenden Medusenstadium.

Vorkommen:
Man findet die Würfelqualle in ihren verschiedenen Arten weltweit. Hauptsächlich findet man diese Quallenart in tropischen und subtropischen Meeren. Hin und wieder hat man sie auch in gemäßigten Gegenden gesichtet.

Verhalten:
Die Würfelquallenarten gehören zu den aktiven und räuberisch lebenden Tierarten.


andere Lexika

Ein sehr interessantes Lexikon über Fische
Die höchsten Berge der Welt
Alles über Wale und Delphine, alle Arten
Ein informatives Lexikon über Dinosaurier

Anzeigen

(c) 2013 by quallenarten.de Hinweise Impressum